MOBILES JOBHAUS HASENLEISER

Beratung, Betreuung und Vermittlung in Arbeit, Ausbildung und Qualifizierung im Quartier

BIWAQ – was ist das?

Das Programm „BIWAQ – Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier“ des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) ist eine Ergänzung zum Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“. Damit werden Projekte zur Integration in Arbeit und zur Stärkung der lokalen Ökonomie unterstützt. 

MOBILES JOBHAUS HASENLEISER

Im Rahmen der BIWAQ-Förderung 2019-2022 trägt die Stadt Heidelberg das Projekt „Hasenleiser – Fit für die digitale Zukunft: Qualifizierung, Beschäftigung und Nahversorgung im Stadtteil“. Das MOBILE JOBHAUS HASENLEISER ist ein Teil dieses Projekts und wird von der Heidelberger Dienste gGmbH durchgeführt.

Ziele des Projekts

  • Menschen ohne Arbeit im Quartier nachhaltig an den Arbeitsmarkt heranführen und damit einen Beitrag zur Entwicklung des Stadtteils Hasenleiser leisten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Beruf und Angehörigenpflege möglich machen
  • Digitale Kenntnisse und berufliche Mobilität der Teilnehmer und Teilnehmerinnen erweitern
  • Vernetzung der Quartiersakteure und der Bewohner und Bewohnerinnen vor Ort stärken

Das bietet das MOBILE JOBHAUS HASENLEISER

  • Wohnortnahe und individuelle Beratung und Betreuung, Jobcoachings
  • Workshops zu lebenswelt- und arbeitsmarktbezogenen Themen wie Kompetenzfeststellung, Bewerbungstraining, Zeitmanagement, digitale Schlüsselkompetenzen, Umgang mit Stress, Deutschsprachförderung u.a.
  • Praktika und Kurzqualifizierungen bei lokalen Arbeitgebern und Kooperationspartnern
  • Vermittlung zu weiteren Beratungs- und Weiterbildungsangeboten

Wer kann mitmachen

Menschen über 27 Jahre mit Wohnsitz in Heidelberg – bevorzugt im Hasenleiser

  • die sich beruflich qualifizieren und ins Berufsleben einsteigen wollen
  • Eltern, die nach einer Familienzeit ins Arbeitsleben einsteigen wollen
  • Menschen, die Beruf und Pflege eines Angehörigen vereinbaren müssen
  • (Langzeit-)Arbeitslose
  • Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund
  • Berufstätige, die über einen Berufswechsel nachdenken

Kontakt

Mareike Keppler, Tel.: 06221 – 3291850, keppler@hddienste.de

Alexandra Wagner, Tel.: 06221 – 141021, wagner@hddienste.de

Anne Bormann, Tel.: 06221 – 3291852, bormann@hddienste.de

 

Unsere Leistungen

mittendrin.sozial

Menschen mit Arbeit unterstützen und fördern, neue Perspektiven aufzeigen und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Mehr

Service für Bürger

Für Heidelberger Bürgerinnen und Bürger unverzichtbar - stets mit Engagement und Verlässlichkeit im Einsatz. Mehr

Service für Arbeitgeber

Gemeinsam Lösungen entwickeln, die Arbeitgeberattraktivität stärken, Fachkräfte gewinnen und binden. Mehr

Arbeit und Ausbildung

Zusammen mit Jugendlichen, jungen und erfahrenen Menschen berufliche Perspektiven entwickeln. Mehr

Beruf und Familie

Netzwerke organisieren, gemeinsam familienfreundliche Lösungen entwickeln und Unternehmen bei der Umsetzung unterstützen. Mehr

Beratung und Vermittlung

Beratung von arbeitsuchenden Menschen. Mit neuen Perspektiven ins Berufsleben starten. Mehr